Die Tür zur Meisterschaft weit aufgestoßen

Complot WerbetechnikMalerbetrieb KöhlerBrillenwerkstatt

1. Mannschaft

Die Tür zur Meisterschaft weit aufgestoßen

VfL Philippsthal - SG Werratal 1:2

Unsere Mannschaft, endlich wieder mit Trainer Alin Cotan an der Seitenlinie, sicherte sich durch den Derby-Sieg beim VfL Philippsthal 3 ganz wichtige Punkte im Meisterschaftskampf der Kreisliga A Hersfeld-Rotenburg.

Das Team begann hellwach und hätte bereits nach 2 Spielminuten in Führung gehen können. Leider sprang der Kopfball von Alex Deringer vom Innenpfosten zurück ins Feld und nicht ins Tor.

10 Minuten später war es dann aber soweit, seine zweite Kopfballchance wusste Alex Deringer zu verwerten und wuchtete den Ball unhaltbar zum 0:1 ins Tor der Gastgeber (12. Spielminute).

Nach der Führung war unser Team zunächst die bessere Mannschaft, versäumte es aber rechtzeitig den zweiten Treffer nachzulegen.

Gegen Mitte der ersten Halbzeit kamen die Gastgeber immer besser in die Begegnung.

Die schnellen Stürmer Schneider und Zimmermann forderten unsere Abwehrreihe mehr und mehr. Aber immer wenn es drauf an kam war ein Abwehrbein dazwischen oder Keeper Stunz zur Stelle.

So ging's mit einer 0:1 Führung in die Halbzeitpause.

Im zweiten Abschnitt blieb es beim packenden Nachbarschaftsduell mit Chancen auf beiden Seiten. Kapitän Patrick Krestel stellte dann per Traumtor die Weichen auf Auswärtssieg. Sein strammer Schuss aus über 25 Metern schlug in der 63. Spielminute unhaltbar im oberen linken Eck des Philippsthaler Tores zum 0:2 ein.

Danach rannten die Gastgeber unermüdlich an um den Anschlusstreffer zu erzielen, der ihnen aber zunächst nicht gelingen wollte.

Immer wieder ergaben sich für unsere Elf aussichtsreiche Konterchancen, die man aber allesamt nicht verwerten konnte. Ein Kopfball von Jannes Erbe klatschte an den Pfosten. Ein satter Schuss von Sorin Leucuta verfehlte das lange Eck nur um Zentimeter.

In der 90. Spielminute verkürzte Joachim Wagner dann doch noch auf 1:2 und sorgte kurzweilig noch einmal für Spannung.

Unsere Mannschaft brachte den Vorsprung aber über die Zeit und konnte unterm Strich einen verdienten Derby-Sieg feiern.

Bei noch 3 ausstehenden Partien benötigt unser Team nun noch einen Sieg um sich zum Meister der Kreisliga A Hersfeld-Rotenburg zu küren. 

Am kommenden Samstag (20.05.2023) eröffnet sich hierzu die erste Gelegenheit.

Um 16:00 Uhr empfängt man im Heimspiel die SG Heenes/Kalkobes am Herfaer Biegenrain. Unsere Mannschaft hofft dabei, wie immer, auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung vom Seitenrand.


Social Media

Malerbetrieb KöhlerPhysiofitBrillenwerkstatt

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Letztes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Login

Jetzt Online: 35

Heute Online: 2667

Gestern Online: 2963

Diesen Monat: 63696

Letzter Monat: 39229

Total: 1442872